Monatsarchiv: März 2013

Die Entdeckung der Langsamkeit

Ein Satz sagt mehr als 1000 Bilder. Aber was ist ein Satz? Ein Satz ist ein Universum, der Urknall eines Gedankens. Dieses Ungetüm aus Knall-, Zisch-, Reibe- und Klacklauten. Jeder Satz hat eine Ewigkeit verdient, jeder Satz nimmt sich eine Ewigkeit, jede Ewigkeit dauert einen Monat. Alles andere ist Jahrmarkt, Geschwätz, eitle Hektik.

Wir, die Unterzeichneten, geben dem Satz wieder, was des Satzes sein soll, den Raum, also die Zeit. Einen Monat. So lange braucht ein Satz, dann explodiert er zum Universum und dann ist er bereit für den nächsten Satz, das nächste Universum. Sätze, Welten, Ewigkeiten.

Im Jahr 2113 werden wir ein schmales Bändchen publizieren. Zwischenergebnis. Sollten wir es selbst nicht mehr erleben – wir rauchen beide -, dann werden andere an unsere Stelle getreten sein, Gedanken ballen, Sätze bilden. Sie. ganz. langsam. zur. Explosion. bringen. Bis, in etwa 80 Milliarden Jahren, die Universen den höchsten Grad ihrer Ausdehnung erreicht haben und in sich zusammenfallen werden. Zurück in einen einzigen Punkt von unfassbarer Dichte. In einen Gedanken.

Guido Rohm, Dieter Paul Rudolph

>>>>Hier kommen Sie zum langsamsten Fortsetzungsroman der Literaturgeschichte!

Die letztgültigen Wahrheiten: Die einzig wahre Geschichte der Hexe Merga Bien

>>>>Jetzt auch in der Papierversion erhältlich!

merga_cover

„Die letztgültigen Wahrheiten“ als E-Book

>>>>Soeben als E-Book erschienen!

merga_cover

3 Tage kostenlos

>>>>Beiß die Zähne zusammen, alter Schwede

glock-schwede

Der Herbert ist dem Karl sein Freund – E-Book

>>>>Ab sofort erhältlich!

herbert